Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 2-Takt

2-Takt Alles zum Thema 2 Takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 18.10.2018, 09:16
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Yamaha 8B 677

Hallo Wassersportfreunde,mein Name ist Jürgen und bin Neu im Forum,
mein Yamaha 8B bingt mich langsam auf die Palme.Er läuft nach Umbau von12 Neuteilen incl.Zylinderkopfdichtung sehr "Unruhig".
Na ja,vorher lief er garnicht.
Hat jemand mit diesem"Alten Kumpel" irgendwelcheErfahrungen ???
Vergaser gereinigt,Sprit 1:100, untere Zündspule mit dem Schw/grauen
Kabel hat unregelmäßigen Funken.Habe diesen vor einem halben Jahr
bekommen,ohne dass er einen Mucks machte.Nun läuft er halbwegs wieder,
jedoch nicht wie er soll.
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 19.10.2018, 06:10
anbeisser anbeisser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.12.2015
Beiträge: 457

Boot Infos

Moin und herzlich willkommen hier im Forum,


Wenn Er einen unregelmäßigen Funken hat kann das an mehreren Dingen liegen.Zündspule,Unterbrecher,CDI ,etc....

Deine Zündkerzen sind die Richtigen,
haben den richtigen Elektrodenabstand (0,6 bzw.1mm bei Elektronikzündung) ?

Guck mal ob die Kerstecker i.O. und das Zündkabel an den Einsteckstellen nicht korrodiert ist.


lg
Maik
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu anbeisser für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (20.10.2018)
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 20.10.2018, 15:53
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Hallo Maik,Danke für die Nachricht! Der Motor hat keine CDI,Zündkerzen B6HS,war am Freitag noch mal draussen um zu testen.Nachdem er endlich lief,schnurrte er bei Halb bis Vollgas richtig gut.Boot am Steg festgemacht und alle Gasvarianten probiert,jedoch im Standgas geht er immer wieder aus(mit Gang driinnen nur im unteren Bereich)Ab und zu
hat er Aussetzer,die ich mir nicht erklären kann.Kerzenstecker??? Prüfe ich Sonntag.
Ich hae gelesen,dass anstatt Ultraschallbad,auch ein Kochtopf mit ca 80 Grad heißem
Wasser gehen soll,stimmt das???
Ansonsten ein Schönes Wochenende
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 20.10.2018, 16:21
Benutzerbild von Hansi
Hansi Hansi ist gerade online
Medline-Fahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 6.889

Boot Infos

Hallo Jürgen



Herzlich willkommen hier bei uns
__________________
Gruß vom Opa Hansi


Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hansi für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (22.10.2018)
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 21.10.2018, 04:51
anbeisser anbeisser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.12.2015
Beiträge: 457

Boot Infos

Moin ,

ja das mit heissem Wasser mag auch gehen......
Das Er im Standgas ausgeht kann auch an der Einstellung des Vergaser liegen.

Die Regulierungsschraube ( rechts ) mal vorsichtig im Uhrzeigersinn ganz reindrehen und dann 1 1/2 Umdrehungen wieder raus.
Die Drosselklappenschraube (Draufsicht von hinten) auch etwas nach rechts drehen so das er erstmal (wenn auch etwas höher) läuft.
Warmlaufen lassen und dann die DK Schraube soweit zurückdrehen bis der Motor gradeso ruhig läuft.
Auch mit eingelegtem Gang sollte er dabei nicht ausgehen und auch das Gang-einlegen sollte sanft machbar sein.

lg
Maik
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu anbeisser für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (22.10.2018)
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 21.10.2018, 08:51
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 329

Boot Infos

Regulierschraube

Morgen,

nicht das die Spitze von der Gemischregulierschraube abgebrochen ist und steckt noch im Vergaser, dann kannst du an dieser Schraube drehen wie du willst, da tut sich nichts.


Gruß Holger
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Impeller 66 für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (22.10.2018)
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 21.10.2018, 11:16
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.770

Boot Infos

Moin,
nur interessehalber, was wollt ihr mit dem heißen Wasser, den Vergaser reinigen oder was?

Düsennadel abgebrochen kommt vor (aber eigentlich eher bei OMC´s oder anderen mit langer Nadel, ich meine der hat eine kurze?), aber das kann man ja prüfen.

Gruß Peter

Nachtrag: Nochmal alles durchgelesen, irgendwie liest sich das alles wie nicht ganz sauberer Vergaser, da würde ich nochmal ansetzen, viel Erfolg!
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu skymann1 für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (22.10.2018)
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 10:13
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Hallo Maik,Hansi,Holger,Peter, Düsennadel ist vorne Spitz,wenn ich Gasschraue etwas höher drehe,
geht er auch nicht aus! Werde Euren Rat annehmen und den Vergaser "nochmal auseinander nehmen.Äh,Kochtopf geht nicht? Also muss ich mich an eine Werkstatt wenden,um ein U.Schallbad zu bekommen.Sollte ich dieses alles erledigt haben,melde ich mich wieder.
Erst einmal Danke an Euch!!!!
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 17:15
anbeisser anbeisser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.12.2015
Beiträge: 457

Boot Infos

Moin Jürgen.

So ein einfaches Ultraschallgerät bekomnst eigendlich überall oder bei Kleinanzeigen.
Kann man immer mal gebrauchen.
Wenn Er nicht zu sehr verdreckt ist würde ich Ihn aber erstmal so reinigen.

Könntest mal ein paar Bilder von dem guten Stück hochladen ?

lg
Maik
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu anbeisser für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (22.10.2018)
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 19:16
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Hi Maik, ich komme mal gerade mit meinem Handy zurecht,und dann Bilder????
Habe heute den Vergaser abgebaut und mit nach Haus genommen,werde diesen mal
in seine Einzelteile zerlegen und einweichen. Habe heute mit Yamaha Motorradhdl.
gesprochen,welche für ein Ultrabad 50€ haben wollen. Werde aber mal Deinen Rat
annehmen,und bei i-bäh nachsehen.

LG Jürgen
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 19:30
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Ach ja,was mir heute noch aufgefallen ist: Ich habe einen anderen Tank genommen(von unserem Arbeitsboot 1:75) er lief ganz gut hatte dann einen kurzen Aussetzer und hörte
sich danach so an,als wenn nur noch der obere Zylinder laufen würde.Da ich eh mit der
unteren Zündspule(Aussen,Grau) wenig Funken habe wird es sichrlich auch daran liegen oder??? Hat noch Jemand solch ein Ding mit 2 Kabeln+ Kerzenstecker liegen? Sonst müsste ich mich doch an Schalhorn wenden.
Mit Zitat antworten
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 19:42
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.770

Boot Infos

Hallo,
Spule habe ich keine, sorry, aber wenn er mit leicht erhöhtem Standgas läuft ohne auszugehen wird es nicht am Vergaser liegen.

Schade das er jetzt schon ab ist, sonst hättest Du einfach versuchen können ob er auf drehen der Gemischschraube mit Drehzahländerung reagiert, wenn ja nicht Vergaser, wenn keine Drehzahländerung ein Kanal/Düse verstopft.

Egal, Zündspule hättest Du auch bei laufendem Motor probieren können durch abziehen jeweils eines Kerzensteckers, aber hätte hätte Fahrradkette....., jetzt ist er ab.

Du kannst ihn auch einfach 2 Tage in Petroleum legen und anschließend alle Bohrungen mit Druckluft durchblasen wenn kein Ultraschall vorhanden.

Denke doch das Du mal in Richtung Zündspule schauen solltest, aber, ob es die noch gibt, neu meine ich?

Für meinen 40er Yamaha aus 1982 gab es jedenfalls schon vor Jahren keine mehr, mag aber beim 8er anders sein.

Viel Erfolg, Gruß Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu skymann1 für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (22.10.2018)
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 20:17
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Hallo Skyman,ja ich habe mit der Luftschraube "gespielt",leider tat sich nicht viel.Ergo:Wie Du sagst,Kanal/Düse.Der Sache werde ich auf den Grund gehen! Ich habe bei Schalhorn
Dichtungssatz usw.alles bekommen,der ist noch mit Teilen ausgestattet.Auch guter Service dort und sehr hilfsbereit. Welche Zündspule meinst Du jetzt? Kupfer innen,oder Grau
aussen?Wie gesagt,obere Spule(oranges Kabel) super Funke/unten Graues Kabel sehr
sxhwacher Funke.Da ich in Bremen wohne,habe ich nur einen Yamahahändler,der aber total ausgebucht ist. Zündung messen usw.entfällt daher und Privat,weiss ich keinen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Guffelmann für den nützlichen Beitrag:
skymann1 (22.10.2018)
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.10.2018, 20:59
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.770

Boot Infos

Hallo,
ich habe auch immer bei Schalhorn bestellt, aber was es nicht mehr gibt kann er auch nicht liefern.

Ich meinte die hmm, Doppelzündspule, also nicht für jeden Zylinder eine, die gibt es immer und da kann man im Grunde eine nehmen die von den Werten paßt.

Meinte die bei der beide Zündkabel aus einer Spule kommen, ich dachte die wäre bei Dir auch verbaut?
Ich schaue nachher mal in die teileliste vom 8er, eben gesehen das der 6B einzelne hat, die bekommt man.
(wird aber 22 Uhr werden)

Gruß Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu skymann1 für den nützlichen Beitrag:
Guffelmann (23.10.2018)
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 23.10.2018, 15:53
Guffelmann Guffelmann ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 7

Boot Infos

Hi Peter, Du meinst sicherlich die Kupferspule, unter dem Polrad. Lt. Explo. Zeichnung hat
diese Spule die Nr.8 677-81311 FO. Diese ist bei mir irgendwie umwickelt gewesen, jedoch
löst sich die Umwicklung langsam ab. Sieht aus wie altes Stoff-Islierband.
Zu den außenliegenden ZSP, würde ich gerne Wissen, welche NICHT Originale, ich dafür
nehmen könnte.

Geändert von Guffelmann (23.10.2018 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:13 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com